Sie sind hier: Start › Unternehmen › Verlag › 

Für die Menschen der Region

NAH AM LESER. Als großes regionales Verlagshaus macht es sich der Mittelbayerische Verlag mit seinen Produkten zur Aufgabe, nah an den Menschen in der Region zu sein. Die Mittelbayerische Zeitung mit ihren 13 Regionalausgaben sowie die Rundschau richten den Fokus auf die Nachrichten aus der Heimat. Denn nichts interessiert die Leser mehr, als die Dinge, die direkt vor ihrer Haustüre passieren.

Die Erfolgsgeschichte begann 1945. Karl Friedrich Esser erhielt von den amerikanischen Besatzungsmächten eine Lizenz zur Gründung eines Verlagshauses. Zu Beginn konnte aufgrund des Papiermangels nur eine Zeitung mit vier Seiten pro Woche veröffentlicht werden. Aus diesen bescheidenen Anfängen entwickelte sich ein bedeutendes Medienhaus, das sich in allen Märkten fest etabliert hat. Mittlerweile kennen fast alle Menschen in der Region die Produkte des Mittelbayerischen Verlags.

Mit 350.000 Lesern täglich ist die Mittelbayerische Zeitung die Nummer eins in Ostbayern. Die Rundschau als moderne kostenlose Wochenzeitung finden die Leser wöchentlich in ihrem Briefkasten. Der Mittelbayerische Verlag ist Vorreiter in Sachen mobiler Kommunikation. So besuchen jährlich 6,2 Millionen Leser unsere Internetseite www.mittelbayerische.de. Auch als ePaper, als Smartphone-App oder als iPaper für das iPad ist sie weltweit und schnell abrufbar.

Als große regionale Tageszeitung engagiert sich die Mittelbayerische Zeitung für die Menschen in der Region. Gerade für Kinder ist eine frühe, mediale Ausbildung wichtig, deshalb ermöglicht der Verlag schon den Jüngsten sich am Zeitungsmachen zu beteiligen. Die Ergebnisse erscheinen regelmäßig in der Zeitung.

Durch ganzjährige Veranstaltungen, wie z. B. dem Kinderbürgerfest und vielen weiteren Sponsorings bieten wir auch Vereinen und Kulturschaffenden eine Plattform, um sich auszutauschen oder einfach Neues zu erleben.

Wir investieren in Qualität und sind nah am Leser. Deshalb haben wir als Regionalzeitung eine Zukunft.